0160 21 25554 sabine@bernardy.net
DATENSCHUTZERKLÄRUNG DSVGO UND VERWENDUNG VON COOKIES

Informationen zum Datenschutz

Sehr geehrte Tierhalterin, sehr geehrter Tierhalter, 

der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Nach der neuen EU-Datenschutzverordnung DSGVO sind wir verpflichtet, Sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck unsere Praxis Daten erhebt, speichert oder weiterleitet. Der Information können Sie auch entnehmen, welche Rechte Sie beim Datenschutz haben.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist die Naturheipraxis für Hunde Sabine Bernardy, Wittgensteiner Str. 35, 35094 Lahntal, sabine(at)bernardy.net.

Zweck der Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung erfolgt aufgrund gesetzlicher Vorgaben, um den Behandlungsvertrag zwischen Ihnen und Ihrer Tierheilpraktikerin Sabine Bernardy, Lahntal, um die damit verbundenen Pflichten erfüllen zu können.

Die Naturheilpraxis für Hunde Sabine Bernardy verwendet Kundendaten ausschließlich zur Kundenberatung und Vertragserfüllung. Die Speicherung und Verarbeitung aller Kundendaten erfolgt unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften der Bundesdatenschutzgesetze BDSG, des Teledienstdatenschutzgesetzes TDDSG und der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung DSGVO.

Hierzu verarbeiten wir Daten, insbesondere die Gesundheitsdaten Ihres Tieres. Dazu zählen Anamnesen, Diagnosen, Therapievorschläge und Befunde, die wir oder Tierärzte erheben. Zu diesem Zwecken können uns auch Tierärzte oder andere Tierheilpraktiker, bei denen Ihr Tier in Behandlung ist oder war, Daten zur Verfügung stellen z.B. in Tierarztbriefen, Befundberichten und Ähnlichem.

Die Erhebung von Gesundheitsdaten ist Voraussetzung für die Behandlung Ihres Tieres. Werden die notwendigen Informationen nicht bereitgestellt, kann eine sorgfältige Behandlung nicht erfolgen.

Bei Ihrem ersten Besuch in der Naturheilrpraxis für Hunde Sabine Bernardy legen wir eine Kundenkartei an. Diese Daten werden in Papier und elektronischer Form in der Tierarztpraxis gespeichert. Die benötigten personenbezogenen Daten sind Ihr Name und Vorname, Geburtsdatum, die Anschrift mit Straße, Hausnummer, Postleitzahl und Wohnort, Ihre Telefonnummer, Ihre Emailadresse. Vom Tier werden Name, Tierart, Rasse, Geburtsdatum, Geschlecht, Gewicht, Fellfarbe, Kennzeichnungsnummer erhoben.

Empfänger Ihrer Daten

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie eingewilligt haben.

Empfänger der Gesundheitsdaten Ihres Tieres können vor allem andere Tierheilprakiker, Tierärzte, Tierkrankenversicherungen, Tierhaftpflichtversicherungen, Haustierregister, externe Labore, Kreditdienstleister und Auskunftsdateien, Apotheken bei Rezepten, Krematorien, Berufshaftpflichtversicherungen, sowie das Veterinäramt .

Die Übermittlung erfolgt überwiegend zum Zwecke der Abrechnung der bei Ihrem Tier erbrachten Leistungen, zur Klärung von tiermedizinischen Fragen und Ähnlichem. Im Einzelfall erfolgt die Übermittlung von Daten an weitere berechtigte Empfänger.

Speichern Ihrer Daten

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nur so lange auf, wie dies für die Durchführung der Behandlung erforderlich ist.

Aufgrund von Veterinäramts-Vorgaben sind wir dazu verpflichtet, diese Daten mindestens 5 Jahre nach Abschluss der Behandlung aufzubewahren. Nach anderen Vorschriften können sich längere Aufbewahrungsfristen ergeben, zum Beispiel 10 Jahre bei steuerlich relevanten Unterlagen .

Ihre Rechte

Sie haben das Recht, über die Sie betreffende Daten bzw. die Gesundheitsdaten Ihres Tieres Auskunft zu erhalten. Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen.

Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis von gesetzlichen Regelungen. Nur in Ausnahmefällen benötigen wir Ihr Einverständnis. In diesen Fällen haben Sie das Recht, die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung zu widerrufen.

Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt

Die Anschrift der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lautet Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Postfach 3163, 65021 Wiesbaden.

Gültigkeit der Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung hat die Gültigkeit für alle öffentliche Bereiche und Auftritte der Naturheilpraxis für Hunde Sabine Bernardy wie die Homepage, die Webseite, Facebook, Google+ und andere Portale. Die Gültigkeit bezieht sich auch auf unsere tägliche Arbeit im Rahmen der Ausübung der tierheilpraktischen Tätigkeit.

Der Besuch unserer Internetseite ist jederzeit ohne Angaben zu Ihrer Person möglich. Ihr Browser teilt lediglich personenbezugsfreie Zugriffsdaten mit, die automatisch gespeichert werden: Informationen wie Datum, Uhrzeit, Provider, Spracheinstellung des Browsers und ähnliche Informationen. Es ist kein Rückschluss auf Ihre Person aufgrund dieser Daten möglich.

Für die Bearbeitung von Anfragen Ihrerseits über Email benötigen wir nur wenige personenbezogene Daten. Die Angabe Ihres Namens und weiterer Daten ist freiwillig. Bei einem Wunsch nach telefonischer Beratung und /oder Rückruf hinterlassen Sie bitte Ihre Telefon-Nummer. Diese Kundenanfragen und sich darauf evtl. ergebende nachfolgende Nachrichten werden innerhalb eines Monats gelöscht.

Von Kunden gesendete/überlassene Anfragen/Fotos/Adressen werden nicht an Dritte weitergeleitet, sondern nur in Erfüllung des vom Kunden gewünschten Zweckes wie Beratung, Terminfindung, Überweisung zur speziellen Fachtierkliniken und Laboren oder ähnlichem eingesetzt. Eine Veröffentlichung zugesandter Fotos erfolgt nur nach ausdrücklicher Zustimmung durch den Kunden/Tierbesitzer/Fotoeigentümer. Vom Kunden eingesandte Fotos werden innerhalb eines Monats nach Erhalt gelöscht.

Verlinkungen auf der Internetseite der Naturheilpraxis für Hunde Sabine Bernardy:

Auf der Internetseite sind Verlinkungen zu Seiten Dritter aufgeführt. Für den Inhalt und die Gestaltung dieser Seiten ist der jeweilige Anbieter selbst verantwortlich. Diese Datenschutzerklärung habt dort keine Gültigkeit.

Die Internetseite der Naturheilpraxis für Hunde Sabine Bernardy besitzt Buttons zu Facebook. Dieser Button leitet automatisch auf die Facebookseite der Naturheilpraxis für Hunde Sabine Bernardy weiter. Sind Sie dabei in Ihren persönlichen Facebook-Account eingeloggt, dann werden automatisch Daten über den entsprechenden Webseitenbesuch an Facebook weitergeleitet. Bei der Nutzung von Facebook und Google+ gelten entsprechend die dortige Datenschutzerklärung.

Kunden und User können jederzeit in den oben angeführten Medien mit den Accounts und Seiten der Naturheilpraxis für Hunde Sabine Bernardy interagieren, Fotos und Bewertungen und ähnliches hinterlassen. Die Angaben von Usernamen, personenbezogenen Namen und Daten und Informationen oder/und Fotos liegt in der Verantwortung der jeweiligen Person. In den jeweiligen social media portals gelten die dortigen Datenschutzbestimmungen.

Cookies

Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwende ich auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Einige dieser Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen mir oder unseren Partnerunternehmen (Cookies von Drittanbietern), Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies). Werden Cookies gesetzt, erheben und verarbeiten diese im individuellen Umfang bestimmte Nutzerinformationen wie Browser- und Standortdaten sowie IP-Adresswerte. Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren Browser so einstellen können, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen können. Jeder Browser unterscheidet sich in der Art, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet. Diese ist in dem Hilfemenü jedes Browsers beschrieben, welches Ihnen erläutert, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Diese finden Sie für die jeweiligen Browser unter den folgenden Links:

Internet Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies
Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen
Chrome: https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=de&hlrm=en
Safari: https://support.apple.com/de-de/guide/safari/sfri11471/mac
Opera: https://help.opera.com/en/latest/web-preferences/#cookies

Bitte beachten Sie, dass bei Nichtannahme von Cookies die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein kann.

Rechtliche Grundlagen

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 9 Abs. 2 lit.h DSGVO in Verbindung mit § 22 Abs. 1 Nr. 1 lit.b Bundesdatenschutzgesetz. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich gern an uns wenden.

Ihre Sabine Bernardy